Mensaverein

Zur Entstehung des Mensavereins

Bereits im Januar 2004 startete der erste Mensabetrieb am dbg.

Der Essensmarkenverkauf erfolgte über freiwillige Schüler freitags in der großen Pause.

Um dem steigenden Verkauf von Essensmarken nachkommen zu können, wurde im Juli 2007 das bargeldlose Bezahlungssystem eingeführt.

Im Dezember 2010 gründete sich der Mensaverein des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums e.V. Dieser Verein ist gemeinnützig und erhält keinerlei Fördermittel seitens Dritter.

Unter dem Vorsitz von Ute Weitmann und Dorothea Beutenmüller sind inzwischen rund 30 ehrenamtliche Mütter und Väter wechselnd im Mensadienst tätig.

Ab dem Schuljahr 2016/17 wird das neue Bezahlsystem MensaMax eingeführt.

© dietrich-bonhoeffer-gymnasium 2017