Schullandheim

Die sechsten Klassen unserer Schule fahren im September/Oktober üblicherweise nach Altleiningen in der Pfalz. Die dortige Jugendherberge bietet zusammen mit der reizvollen Landschaft, den Möglichkeiten für Ausflüge und waldpädagogische Unternehmungen die idealen Voraussetzungen für einen gelungenen Schullandheimaufenthalt.


Schullandheim auf der Burg Altleiningen 2018

Nach Wochen der Vorfreude konnte in der letzten Septemberwoche für uns – die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 – das Abenteuer Schullandheim auf der Burg Altleiningen im Pfälzer Wald beginnen. Die Unterkunft stellte sich für uns als wahrer Volltreffer heraus – wunderschön im Grünen gelegen mit einem atemberaubenden Blick ins bewaldete Tal. Unzählige Freizeitmöglichkeiten rund um die Burg – wie Wanderwege, viele Sport- und Bastelangebote – sorgten für beste Stimmung und Unterhaltung. Besonders hervorzuheben war das spannende Geocaching. Dabei mussten wir durch das Lösen mehrerer mathematischer Rätsel Koordinaten herausfinden, die wir in ein Ortungsgerät eingeben konnten, um das nächste Rätsel zu finden. Unsere Suche führte uns durch Altleiningen in den wunderschönen Wald über Wiesen und Weiden, bis wir nach vielen kniffligen Rätseln am Ende für den großen Schatz zur Burg Altleiningen zurückkehrten. Der Schatz bestand aus tollen Süßigkeiten für uns, mit dem wir für unsere lange Suche belohnt wurden. Außerdem machten wir eine Zeitreise ins Keltendorf in Steinbach am Donnersberg, in dem wir die Welt der Kelten wortwörtlich „zum Anfassen“ bekamen, indem wir Pfeile zum Bogenschießen herstellten, Figuren aus Ton kneteten, Lederbeutel und Armbänder bastelten und Amulette aus Metall gestalteten. Das Essen der Kelten – ein Eintopf aus Linsen – war einfach, aber wirklich lecker. Darüber hinaus besuchten wir das stillgelegte Kalkbergweg am Königsberg in Wolfstein, in dem wir Einblick in die schwere Arbeit unter Tage erhielten. Richtig spannend war auch unsere Wanderung bei Nacht, auf der wir durch kleine Leuchtstäbe auf dem Boden durch den Wald geführt wurden. Abgerundet wurde unsere Klassenfahrt mit einem gemeinsamen Abschlussabend, bei dem Schüler und Lehrer sich zum Motto „Fernsehen“ bei selbsterfundenen Sendungen und Filmszenen köstlich amüsierten. (Gabriel Friedl / Till Elger, Klasse 6b)

© dietrich-bonhoeffer-gymnasium 2018