„Lernen mit Rückenwind“ am dbg – Angebote im 1. Halbjahr 2022/23 (Kl. 5 – 8)

Liebe Eltern,

auch in diesem Schuljahr können wir wieder Angebote im Rahmen des baden-württembergischen Förderprogramms „Lernen mit Rückenwind“ einrichten.

Zur Erinnerung noch einmal kurz ein paar Worte zur Zielsetzung des Förderprogramms: „Um den [coronabedingt] entstandenen Lernlücken rasch entgegenzuwirken, sollen die betroffenen Schülerinnen und Schüler bestmöglich unterstützt werden. Unser Ziel ist es, ihnen eine erfolgreiche Fortsetzung des Bildungsweges zu ermöglichen. […] Pandemiebedingt entstandene Lernrückstände sollen ausgeglichen werden. Von dieser Förderung sollen vor allem die Schülerinnen und Schüler profitieren, deren Bildungserfolg in besonderem Maße gefährdet ist. […] Die Schülerinnen und Schüler erhalten eine möglichst passgenaue und zugleich zielorientierte Unterstützung.“ (https://km-bw.de/lernen-mit-rueckenwind/; abgerufen am 15.11.2021)

Das Land setzt hierfür gewisse Rahmenbedingungen, innerhalb derer wir als Schule ein für unsere – vor allem jene der betroffenen Schülerinnen und Schüler – Bedürfnisse passendes Konzept entwickeln konnten. Trotz zahlreicher Randbedingungen (Stundenpläne, Verfügbarkeit der externen Lehrenden usw.) ist es uns gelungen, einen Plan zu erstellen, der zumindest aus schulischer Sicht keine terminlichen Kollisionen verursacht.

Im ersten Halbjahr 2022/23 können wir folgende Rückenwind-Angebote einrichten:

  • Mathematik Kl. 5, 7, 8 (Beginn: KW 38, ab 19.09.)
  • Deutsch Kl. 5, 6, 7 (Beginn: KW 40, ab 04.10.)
  • Englisch Kl. 6, 8 (Beginn: KW 38, ab 19.09.)

Da das Programm auf die Schließung von entstandenen Lernlücken abzielt, liegt der Fokus auf dem Unterrichtsstoff der jeweils vorangegangenen Klassenstufe (Bsp.: Mathematik Kl. 8 >> Stoff in Mathematik Kl. 7). Es handelt sich also um kein Nachhilfeprogramm, welches parallel zum aktuellen Unterricht läuft, um bspw. Unterstützung bei der Vorbereitung auf anstehende Klassenarbeiten zu leisten.

Wir bitten Sie, gemeinsam mit Ihrem Kind kritisch und – nicht zuletzt mit Blick auf die Zielsetzung von „Lernen mit Rückenwind“ sowie die begrenzten schulischen Ressourcen – realistisch zu prüfen, ob Ihr Kind über „pandemiebedingt entstandene Lernrückstände“ verfügt, sein „Bildungserfolg [dadurch] in besonderem Maße gefährdet ist“  und in der Folge „eine möglichst passgenaue und zugleich zielorientierte Unterstützung“ benötigt. „Lernen mit Rückenwind“ stellt hierbei sicher nur einen möglichen Weg dar, um Ihr Kind zielorientiert zu unterstützen. Prüfen Sie deshalb bitte auch kritisch, ob für Ihr Kind evtl. andere Wege geeigneter erscheinen (z. B. Fachsprechstunden in Mathematik und Englisch sowie Förderunterricht Deutsch am dbg, für die Teilnahme an „Rückenwind“ zertifizierte Nachhilfeinstitute (Bildungsgutscheine) etc.).

Die Anmeldung für „Rückenwind am dbg“ erfolgt ausschließlich per Mail bis Fr., 16.09.2022 an Herrn Jonas Rau: jonas.rau@dbg-filderstadt.de.

Bitte geben Sie hierbei unbedingt an:

  • Name, Vorname des Kindes
  • Klasse (z. B. Kl. 6a)
  • Fach

Bitte beachten Sie, dass ausschließlich angemeldete Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme berechtigt sind. Für angemeldete Schüler/-innen besteht Anwesenheitspflicht (vgl. verbindliche Anmeldung für das erste Halbjahr) – bitte teilen Sie uns rechtzeitig mit, falls Ihr Kind einmal verhindert sein sollte (Entschuldigungspflicht – Entschuldigungen bitte ebenfalls an Herrn Rau). Erinnern Sie Ihr Kind bitte auch daran, die verwendeten Materialien (Bücher, Arbeitsblätter etc.) mitzubringen – welche dies sind, teilt die Lehrkraft Ihrem Kind in der ersten Stunde mit.

Für Rückfragen steht Ihnen als Ansprechpartner Herr Rau zur Verfügung.

Wir wünschen allen Beteiligten einen guten Start in ein erfolgreiches „Lernen mit Rückenwind“.

Beste Grüße

Peter Bizer / Heike Homrighausen