Am 26. und 27. Oktober 2022 haben die Schüler*innen der achten Klasse des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums an dem Projekt Pimp Your Town teilgenommen. Bei dem Projekt haben die Schüler:innen gelernt, wie Kommunalpolitik funktioniert und welche Aufgaben der Gemeinderat hat. Dabei durften sie nicht nur selber Anträge stellen, sondern auch über diese abstimmen. Dies erfolgte in den unterschiedlichen Fraktionen, welche selbst nochmals in die drei Ausschüsse Soziales, Bildung und Kultur, Umwelt und Verkehr und Bau unterteilt wurden. Die Schüler*innen forderten u.a. Wickeltische in Männertoiletten, bessere Busverbindungen und mehr Mülleimer am Bernhausener Bahnhof. Über diese und andere Anträge wurde abschließend bei einer großen Ratssitzung mit allen Fraktionen diskutiert und abgestimmt. Nach der Veranstaltung wurden unsere Anträge an die Stadtverwaltung weitergegeben. Das Redaktionsteam hat währenddessen das Ganze mit der Kamera begleitet. Dabei wurden nicht nur verschiedene Schüler*innen und Lehrer*innen interviewt, sondern auch Oberbürgermeister Christoph Traub, der sich extra Zeit für uns genommen hat. Die Schüler:innen hoffen, dass möglichst viele unserer Anträge in die Tat umgesetzt werden! (Michael Reineke)